Die Comundialis-Stiftung kann Armut, Unterdrückung und Umweltzerstörung in unserer Einen Welt nicht beseitigen. Aber sie will dazu beitragen, dass diese Themen nicht von der Tagesordnung der politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger verschwindet. Und sie will Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen dabei unterstützen, ihr soziales bzw. ökologisches Engagement bekannter zu machen.

Ob in Afrika, Asien und Lateinamerika oder direkt hier bei uns vor der Haustür: Gott sei Dank gibt es Millionen von Menschen, die sich ehrenamtlich dafür einsetzen, unsere Welt ein klein wenig besser zu machen. Dafür verdienen sie Anerkennung und brauchen takräftige Unterstützung – weit über rein finanzielle Spenden und Zuschüsse hinaus.

Genau da setzen wir als Comundialis-Stiftung an. Wir haben es uns  zur Aufgabe gemacht, im Rahmen unserer vergleichsweise sicher bescheidenen Möglichkeiten gemeinnützigem Engagement eine Stimme zu verleihen und mit synergiestiftenden Kooperationen die Kräfte möglichst vieler Akteure möglichst zielgerichtet zu bündeln.

Entsprechend breit haben wir deshalb in unserer Satzung die ausschließlich gemeinnützigen Zwecke der Comundialis-Stiftung festgeschrieben:

  • Förderung der Entwicklungszusammenarbeit
  • Förderung der Völkerverständigung
  • Förderung der Bildung
  • Förderung von Umweltschutz und Landschaftspflege
  • Förderung der Heimat- und Naturkunde

Einen Auszug aus unserer Satzung können Sie hier zum Download anklicken:
Auszug aus unserer Satzung

Übrigens:
Da die Comundialis-Stiftung von der zuständigen Finanzverwaltung als gemeinnützig anerkannt ist, sind wir auch berechtigt, Spendenbscheinigungen auszustellen.

 

 Vorstand und Kuratorium

Der ehrenamtliche Vorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich. Er hat die Stellung eines gesetzlichen Vertreters und handelt durch seinen Vorsitzenden beziehungsweise durch dessen Stellvertreter.

Vertretungsberechtigter Vorstand der Comundialis-Stiftung ist
der Wirtschaftsautor und Chefredakteur Harald Gruber-Preiss.
Das ebenfalls ehrenamtliche Kuratorium berät, unterstützt und überwacht den Vorstand im Rahmen des Stiftungsgesetzes und der Stiftungssatzung.

Vorsitzende des Kuratoriums ist Dr. Ilse Preiss, freie Journalistin und Wirtschaftsautorin. Ihre Stellvertreterin ist Siglinde Krell (Steuerfachangestellte). Weitere Mitglieder des Kuratoriums sind Wilfried Lülsdorf (Chefredakteur und Geschäftsführer des CORPS-Verlags) sowie Jürgen Deile (Brot für die Welt / Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.).